Geänderter Termin des Vereinstreffens: Donnerstag, 7. März, 18 Uhr, Rathaus, Beratungsraum

Aufgrund eines Zahlendrehers haben wir kürzlich einen verkehrten Termin für das Vereinstreffen bekanntgegeben. Der korrekte Termin ist Donnerstag der 7. März, wir bedauern die mit der Änderung verbundenen Unannehmlichkeiten.

Zur Besprechung vereinsbezogener Themen möchte Sie Bürgermeisterin Barbara Lüke am Donnerstag, dem 7. März 2024, ab 18 Uhr herzlich in den Beratungsraum des Rathauses (R 0.09) einladen. Zur Sprache kommen Ideen und Details zur Planung der 2025er Festwoche (Umzug, Veranstaltungen etc.), die Herr Jürgel, Sachgebietsleiter Kultur und Tourismus, vorstellen wird. Hierzu wünschen wir uns möglichst an dem Abend eine konkrete Rückmeldung, wie sich die Vereine einbringen möchten (z.B. Beteiligung am Umzug, am Programm und Präsentation während der Festwoche – ggfls. mit eigenem Stand, als Helfer vor Ort). Im Juni 2024 wollen wir mit der Erstellung des Programmheftes beginnen, damit der Drucklegung Ende des Jahres erfolgen kann. Dafür benötigen wir entsprechende Zuarbeiten.

Darüber hinaus sieht die Stadt Pulsnitz in den Vereinstreffen die Chance, direkt mit den Vereinen ins Gespräch zu kommen, um Ideen austauschen und auch zu hören, „wo der Schuh drückt“. Dafür steht seit Jahresbeginn unsere neue Mitarbeiterin Frau Wunderlich zur Verfügung, deren Aufgabenbereich sich auf die Kultur-, Ehrenamts-, Wirtschaftsförderung sowie Stadtmarketing erstreckt. Frau Wunderlich wird sich zum Vereinstreffen kurz vorstellen, sie nimmt auch die Zu- und Absagen bis zum 4. März 2024 für das Treffen unter linda.wunderlich@pulsnitz.de oder Tel. 03 59 55/86 13 23 entgegen.

Stellenausschreibungen

Die Stadtverwaltung Pulsnitz als erfüllende Gemeinde der Verwaltungsgemeinschaft mit den Orten Pulsnitz, Großnaundorf, Lichtenberg, Ohorn und Steina hat derzeit mehrere Stellen zu besetzen.

Näheres entnehmen Sie der jeweiligen Stellenausschreibung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht !!!

Die Stadt Pulsnitz sucht stets für Wahlen engagierte und zuverlässige Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Diese können in allgemeinen Wahlvorständen oder in Briefwahlvorständen mitarbeiten. Für folgende Termine werden aktuell Wahlhelfer benötigt:

Wahltermine 2024

  • 09. Juni 2024:
    EU-Wahl
    Kreistagswahl
    Stadtratswahl
    Ortschaftsratswahl Oberlichtenau

  • 01. September 2024
    Landtagswahl

Informationen zum Ehrenamt als Wahlhelferin oder Wahlhelfer

Zu den Aufgaben der Wahlhelfer gehört es, den reibungslosen und geordneten Ablauf der Wahl abzusichern. Hierzu zählen unter anderem die Kontrolle der Wahlberechtigung, die Ausgabe der Wahlunterlagen, die Führung des Wählerverzeichnisses und schlussendlich die Auszählung der abgegebene Stimmen.

Der Wahlvorstand besteht in der Regel aus 6 bis 9 ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern. Zum Wahlvorstand gehören Wahlvorsitzende, Schriftführende, deren Stellvertretung und Beisitzende.
Die Mitglieder des Wahlvorstandes erhalten für die Tage der Inanspruchnahme folgende Entschädigung:

  • Vorsitzende, stellv. Vorsitzende, Schriftführer je 50,00 €
  • Beisitzer je 40,00 €.

Um als Wahlhelferin oder Wahlhelfer eingesetzt zu werden, müssen Sie bei der betreffenden Wahl selbst wahlberechtigt sein. Voraussetzungen sind unter anderem, dass Sie mindestens 18 Jahr alt sind, seit mindestens 3 Monaten in Pulsnitz wohnen und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Sollten Sie Interesse an einem Einsatz als Wahlhelfer/-in haben, verwenden Sie bitte das Formular "Bereitschaftserklärung zur Mitarbeit in einem Wahlvorstand". Senden Sie das ausgefüllte Formular bitte ausgefüllt postalisch oder per Mail an:

Stadtverwaltung Pulsnitz
Hauptamt / Wahlen
Am Markt 1
01896 Pulsnitz

E-Mail: wahlen@pulsnitz.de